Rufen Sie an. 030 - 851 80 13  

Was Sie wissen wollen.

Wir wollen, dass Sie sich sicher fühlen können. Darum haben wir die meist gestellten Fragen hier für Sie beantwortet.

...vor der Behandlung

Können Sie mir bei meiner Erkrankung weiterhelfen?

Diese Frage können wir gut verstehen.

Heilen ist Kunst - nicht Handwerk. Es gibt keine Garantie auf Gesundheit oder Heilung. Und versprechen kann man sie auch nicht. Außerdem ist das zu Recht verboten. Grundsätzlich betrachten unsere Methoden und Ansätze den Organismus als Ganzes. Darum sind wir auch nicht auf eine besondere Erkrankung "spezialisiert".

Schlicht gesagt: Wer alles anschaut, der übersieht weniger. Natürlich haben wir mit speziellen Erkrankungen besonders viel Erfahrung. Wenden Sie sich einfach persönlich an uns.

Zwei Dinge versprechen wir Ihnen aber doch.

  1. Sollten wir der Auffassung sein, dass unsere Methoden für Ihr Problem nicht hilfreich sind, dann sagen wir Ihnen das immer ganz ehrlich. Wir haben nichts davon, Sie als Patient zu gewinnen, damit Sie am Schluss unzufrieden sind.

  2. Wir stellen unsere Kraft, Erfahrung und Leistungsfähigkeit in Ihren Dienst. Wir haben eine einfache Maxime: Keiner unserer Patienten soll einen Grund bekommen, einem Freund oder Bekannten irgendetwas Negatives über uns zu sagen.

Alles andere ergibt sich daraus. Finden Sie nicht?

Was passiert, wenn mir Ihre Behandlung doch nicht zusagt?

Sie riskieren nichts.

Wenn Sie sich für eine Behandlung bei uns entscheiden, dürfen Sie immer innerhalb der ersten 30 Minuten während Ihres ersten Termins die Behandlung abbrechen - ohne Rechnung, ohne Kosten. Das bekommen Sie vorher schriftlich von uns. Keine Diskussion. Kein Haken.

Kosten und Versicherungen

Ich will die Kosten im Griff halten.

Das vestehen wir. Aber das müssen Sie nicht.

Wie Sie sicher schon bemerkt haben, ist es uns sehr wichtig, dass Sie wissen, worauf Sie sich bei uns einlassen und was Sie erwartet. Dazu gehört auch eine vielleicht einmalige Zusage:

Wir garantieren Ihnen
in unserem Behandlungsvertrag schriftlich eine absolute Höchstgrenze für die Behandlungskosten.

Sollten wir mehr Zeit brauchen, Sie mehr Fragen haben oder was auch immer: Sie zahlen niemals mehr als diesen Betrag. Eine Überschreitung dieses Rahmens (bzw. unser Verzicht) ist seit 2001 ganze vier Mal vorgekommen. Im Regelfall bleiben wir mehrere hundert Euro darunter.

Also bitte nicht verwechseln: Diese Garantie heißt nicht, dass die Behandlung garantiert so viel kostet!

Sie heißt nur, dass es keinesfalls teurer wird und Sie keine Sorgen haben müssen.
Relax

Zahlt das meine gesetzliche Krankenkasse?

Leider nicht.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen so gut wie keinerlei Kosten für Heilpraktiker, ganz gleich, welche Therapie oder Leistung sie anbieten. Das ist zu Recht beklagenswert, aber nicht zu ändern.

Sie können die Kosten für die Behandlung bei uns allerdings als "außergewöhnliche Belastung" in Ihrer Einkommensteuer geltend machen. Je nach Ihren Einkommensverhältnissen werden diese Ausgaben dann unter Umständen steuerlich berücksichtigt.

Ich bin Privatpatient. Zahlt meine Versicherung Ihre Behandlung?

Ja. Vielleicht. Nein.

Das ist individuell abhängig von Ihrem Versicherer und Ihrem konkreten Vertrag oder Tarif. Es gibt noch immer einige wenige private Krankenversicherungen, die unsere Behandlung zu 100 Prozent erstatten.
Tipp: Achten Sie stets darauf, was die Versicherungsbedingungen über die "Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH)" sagen. Wir rechnen nach der GebüH ab.
VersicherungenWie unsere Statistik zeigt, scheint es so - wir wissen das aber nicht konkret - dass wir bei einigen Versicherern intern als "erstattungsfähig" gehandelt werden. Nur jeder zehnte Patient bekommt gar nichts. Leider kommt auch das vor.
Aber darauf haben wir keinen Einfluss.
Auf Wunsch bekommen Sie von uns einen detaillierten Kostenvoranschlag, den Sie vorab bei der Versicherung einreichen können. So wissen Sie vorher, was auf Sie zukommt.

Wir wären hier lieber präziser, aber die Frage nach der Erstattung ändert sich stellenweise von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter. Sie möchten wissen, welche Erfahrungen wir mit Ihrer Versicherung haben?

Rufen Sie uns einfach unter der 030-8518013 an. Wir beraten Sie.

 

Ich habe eine private Zusatzversicherung. Hilft das?

Ja.

Zwar ist auch das immer abhängig von Vertrag und Tarif, aber grundsätzlich "sieht es gut aus".

Aber Achtung: Im Regelfall bestehen diese Zusatzversicherungen darauf, dass Sie einen Anteil (in der Regel 20 Prozent) selbst bezahlen. Eine komplette Erstattung unserer Rechnungen seitens privater Zusatzversicherungen ist uns noch nicht untergekommen.

Meistens haben diese Versicherungen auch ein Limit, bis zu welchem Betrag die Kosten übernommen werden. Im Regelfall bleiben unsere Rechnungen unter diesem Limit.

Gern berichten wir Ihnen persönlich von unseren Erfahrungen mit Zusatzversicherungen.

Einfach anrufen: 030-8518013.

Kommen weitere Kosten auf mich zu?

Wichtige Frage. Schöne Antwort.

Bei uns sind die für Ihre Kur verwendeten Präparate im Preis enthalten. Quasi eine "Präparate-Flatrate". Egal, wie viele Homöopathika Sie brauchen - Sie bezahlen nichts extra. Wir...
  • besorgen die Präparate.
  • sortieren die Potenzen nach der Reihenfolge ihrer induviduellen Kur.
  • halten diese stets zu Ihrem Termin bereit.
  • übernehmen die Kosten dafür!

Das nennen wir einfach.

Nahrungsergänzungsmittel

Es kann passieren, dass wir gewisse Nährstoffe vorübergehend ergänzen müssen. Einige Patienten benötigen auch eine Parasitenkur. Diese können Sie auch bei uns in der Praxis beziehen - müssen Sie aber nicht. Hier können weitere Kosten entstehen, die meist im zweistelligen Eurobereich liegen.

Ist bei Ihnen Ratenzahlung möglich?

medipay

Ja, das geht! Sogar zinslos.

Wir arbeiten mit einer Bank zusammen, die sich auf Kleinkredite im medizinischen Bereich spezialisiert hat: medipay.

Da wir es möglichst vielen Menschen unabhängig vom Geldbeutel ermöglichen wollen, eine Behandlung bei uns zu beginnen, haben wir ein besonderes Angebot für Sie: Wenn Sie die fällige Rechnung in sechs gleichen Monatsraten begleichen, zahlen Sie keine Zinsen!

Diese Zinsen zahlen wir für Sie.

Es sind aber auch längere Zeiträume möglich. Der Antrag ist sogar online möglich.

 

Wie läuft die Therapie ab?

Ich soll ja mehrmals zu Ihnen kommen. Wie läuft das ab?

Dafür haben wir Ihnen eine Grafik vorbereitet, die alles Schritt für Schritt erklärt.

Therapieablauf

Es dauert über zwei Stunden, ein Symptom abzuklären?

Diesen Einwand kennen und verstehen wir.

Wir wären auch gern schneller. Doch ganzheitliche Medizin bedeutet, dass wir uns - messtechnisch - jeden Winkel Ihres Körpers ansehen. Wenn Sie ein Puzzleteil in der Hand halten, wissen Sie dann, wie das Motiv aussieht? Wir leider auch nicht.

Es wäre sogar nicht selten möglich, ein Symptom recht kurzfristig zu klären, aber was dann?

Sie wüssten dann vielleicht, dass für uns Ihre Nieren aufällig sind, dass ein Zahn vielleicht Probleme machen könnte oder dass Sie eine schwere Allergie haben. Aber was soll nun passieren? Sie ahnen richtig: Die Feststellung allein hilft Ihnen nicht weiter, im Gegenteil. Die Behandlung mittels der Elektroakupunktur braucht ihre Zeit. Nicht die Methode ist zeitaufwändig, sondern die Betrachtung Ihres ganzen Körpers.

Ich komme nicht aus Berlin. Wie geht das dann mit den Terminen?

Keine Sorge! Darauf sind wir eingerichtet.

Zirka jeder achte unserer Patienten kommt nicht aus Berlin. Manche kommen sogar von außerhalb der Bundesrepublik zu uns, sogar schon einmal aus den USA.

Nicht umsonst müssen wir inzwischen schon eine englische Webseite parat halten.

Wir haben uns auf diese Fälle bereits vor langer Zeit organisatorisch eingerichtet und entsprechende Vorkehrungen getroffen. Wenn es nötig ist, können wir sogar an einem einzigen Tag alle Diagnosen und Untersuchungen abschließen und Sie mit einem rundum fertigen Paket nach Hause entlassen.

Sprechen Sie uns einfach an! Wir erklären Ihnen genau, wie das geht. Sie wissen ja: 030-8518013!

Muss ich während der Behandlung meine Ernährung umstellen?

Das ist nicht zwingend.

Es kann aber passieren, dass wir Hinweise auf Unverträglichkeiten finden, die es nötig machen, das ein oder andere Lebensmittel "wegzulassen".

Ab und an stellt sich heraus, dass große Mengen spezieller Nahrungsmittel konsumiert werden, die man generell weglassen muss. Aber die Betroffenen wissen oder ahnen oft vorher, dass beispielsweise vier Liter Kaffee am Tag kein Gesundbrunnen sind...

Es gibt aber keine generalle "Diät", die man während einer Kur bei uns einhalten muss.

Ich muss Medikamente nehmen. Und nun?

Wir arbeiten mit Ihrem Arzt Hand in Hand.

Gerade, wenn man Medikamente einnehmen muss, ist es um so wichtiger, den Organismus anderweitig zu unterstützen. Schließlich hat Ihr Körper mit dem Abbau der Medikamente einiges zu tun. Und für diese besondere Aufgabe brauchen Sie eine besondere Unterstützung.

Wir setzen uns mit Ihrem Arzt zusammen und entwickeln speziell für Sie die passendste naturheilkundliche Begleitung.

Wir sind nicht militant.

Bei manchen üblen, vor allem fortgeschrittenen Leiden ist es manchmal das Beste, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen.

Kann ich parallel auch andere Naturheilverfahren anwenden?

Ja, das können Sie.

Wir müssen die Konzepte allerdings aufeinander abstimmen. Bestimmte Mittel ergänzen sich hervorragend, andere behindern sich. Wir besprechen mit Ihnen, welche Behandlungen zueinander passen.

Auf Wunsch auch mit Ihrem bisherigen Heilpraktiker.

Schließlich verstehen wir nicht nur, was wir tun, sondern auch, was er (oder sie) tut.

Stichwort: Kinder

Behandeln Sie auch Kinder?

Ja, Kinder gehen bei uns ein und aus.

Vielen Eltern ist es wichtig, gerade jüngere Kinder in unsere Obhut zu geben. Denn ihre jungen Organismen sind oft anfällig gegenüber Krankheiten. Zum Beispiel werden sich nicht selten Eltern der Konsequenzen von Impfungen bewusst und wollen Handeln. 

Wir haben viel Erfahrungen im Umgang mit Kindern gesammelt. Weil man sich beim Messen ja berührt, kommt schnell eine Nähe zwischen Therapeutin und Kind auf.

Wir arbeiten übrigens auch deshalb besonders gern mit Kindern, weil man an ihnen so oft sehen kann, dass wir keine Placebos nutzen.

Ich habe ein Kind. Darf ich es in die Praxis mitbringen?

Natürlich.

Wir haben eine Auswahl sehr beliebter Kuscheltiere und Spielzeuge und bieten Kindern auch pädagogisch wertvolle Sendungen an.

Von Barbapapa bis zur Maus ist alles da.

Und solange Sie im Sprechzimmer sind, passt unser Team gut und gern auf die Kleinen auf.

Ausfüllen. Abschicken. Los geht's!

Anrede
Pardon, Sie haben die Anrede vergessen.

Vorname
Ihr Vorname fehlt noch...

Nachname
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.

Telefon
Bitte geben Sie noch die Telefonnummer an.

Ihre Email-Adresse
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Ihre Nachricht
Invalid Input

Sicherheitscode
Sicherheitscode
AktualisierenUngültige Eingabe

×